„Ferrocarril de Sóller S.A.“ ist eine Gesellschaft mit Privatkapital, überwiegend von Einwohnern aus Soller getragen, die sich im Rahmen einer ursprünglich bis 2011 gültigen Konzession, der regelmäßigen Personenbeförderung auf dem Schienenweg verschrieben hat; dies begründet durch die besondere Attraktivität, die dieses Transportmittel unter Bahnfahrern und Inselbesuchern genießt.

 

Unsere Vision


„Die Eisenbahn „Ferrocarril de Sóller“ als Transportmittel, Einkommensquelle, Kulturgut und Hauptattraktion für Besucher des Tals von Sóller und Touristen, die Mallorca bereisen, ein weiteres Jahrhundert lang zu erhalten“

 

Unsere Werte


Alle Leistungen rund um die Eisenbahn „Ferrocarril de Sóller“ basieren auf folgenden drei Konzepten: Sicherheit beim Transport, Authentizität und Kundenfreundlichkeit.

 

Unsere Beweggründe


„Dieses Projekt war nur mit vereinten Kräften, einerseits mit der Unterstützung der Bevölkerung und andererseits durch den Willen und das Durchsetzungsvermögen der Betreiber möglich. Es ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie durch Fantasie und Zukunftsvision Wohlstand und Entwicklung in eine Region gebracht werden können.“[1].
[1] “Fundación de la SA Ferrocarril de Sóller” (Stiftung der Eisenbahngesellschaft). Ferrocarriles de Sóller y Mallorca. Aldaba Ediciones 1988 (Aldaba Verlag).